Diese Seite drucken

Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder für Shisha-Lokale

Nach Ansicht von Ärzten im Rheinland sollten Kohlenmonoxid-Melder zur Pflicht in Shisha-Bars werden. In vielen Lokalen werden rund um die Uhr Wasserpfeifenkohle verbrannt, was zu hohen Werten von Kohlenmonxid in der Raumluft führe, teilte die Ärztekammer Nordrhein mit.

Kohlenmonoxid ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas sowie ein gefährliches Atemgift. Es wird leicht über wie Lunge aufgenommen und behindert den Transport von Sauerstoff im Blut.

Während Rauchmelder in vielen Bunderländer Pflicht sind, gibt es laut Ärztekammer Nordrhein für Kohlenmonoxid-Melder keine solche Vorschriften.