Diese Seite drucken

Die 20. Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle

fand dieses Jahr am 7. und 8. Dezember wieder als Präsenzveranstaltung im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg statt. Der Nichtraucherbund Berlin-Brandenburg e.V. teilte sich einen Stand mit dem forum-rauchfrei uns sportler-für-rauchfrei.
Es gab viele Vorträge zum aktuellen Stand der Forschung auf den unterschiedlichsten Untersuchungsfeldern.
Besonders interessant waren die Berichte aus unseren Nachbarländern der Schweiz und den Niederlanden. Während in der Schweiz, auch bedingt durch die föderale Struktur, die Tabakkontrollmaßnahmen, vergleichbar zu Deutschland, sehr zäh und langwierig sind, scheint es in den Niederlanden einen breiten Konsens auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu geben um das Ziel einer nikotinfreien Gesellschaft, d. h. eine Rauchendenquote unter 5%, baldmöglichst zu erreichen. Während Holland auf der europäischen Tabakkontrollskala um 10 Plätze nach vorne, auf dem 4. Platz ist, dümpelt Deutschland auf dem 34. Platz, aber auch nur weil sich die Schweiz und Serbien verschlechtert haben und Bosnien-Herzegowina neu in die Liste aufgenommen wurde.