Diese Seite drucken

Nichtraucherbund gegen Zigarettenautomaten

Anläßlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai hat der Nichtraucherbund Bln-Bbg e.V. zusammen mit dem Forum Rauchfrei, dem Nichtraucherschutzverband Deutschland und weiteren Nichtraucherschutzinitiativen am 26. Mai 2022 zu einer Demonstrationsveranstaltung auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor geladen. Thema der Veranstaltung war die Forderung nach Abschhaffung der Zigarettenautomaten. Nirgendwo in Europa existieren soviel Zigarettenautomaten wie in Deutschland (rund 300.000 Stück).

Bereits Ende letzten Jahres hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) geurteilt, dass die Automaten nicht dem Art. 8 Abs. 8 der Richtlinie 2014/40/EU entsprechen, weil auf den kleinen Automatenbildchen zwar Markenname und Firmenlogo, nicht aber die gesundheitsbezogenen Warnhinweise gemäß Titel II Kapitel II der Richtlinie (Schockbilder), zu sehen sind.

Zigarettenautomaten stellen auch eindeutig Werbemittel der Zigarettenhersteller dar. Jedoch ist Außenwerbung für herkömmliche Tabakerzeugnisse ab 2022 nicht mehr erlaubt.